HAUS am KLEISTPARK I Projektraum



Susanne Wehr
SEVEN SEAS & LANDMARKS – Prolog
Fotografie und Video


© Susanne Wehr, Palomino, 2014, Fotografie


Link zur Einladung

Die Künstlerin Susanne Wehr setzt sich in ihrer Arbeit mit dem alltäglichen Gebrauch von Fotografie auseinander. Ihre Fragestellungen zum Umgang mit dem Medium bewegen sich im Themenfeld von Identität, Realität und Authentizität. Inspiriert durch die Beobachtung, dass die digitalisierte Gegenwartsgesellschaft große Teile ihrer Identität aus wachsenden visuellen Bezügen auf und durch Fotografien bezieht, untersucht sie das Verhältnis zwischen Fotografie und Wirklichkeit.

Zentrum der Ausstellung ist ein Video, das einen Zusammenschnitt aus Filmszenen zeigt, in denen Fotografien oder der Vorgang des Fotografierens eine wesentliche Rolle im dramaturgischen Zusammenhang spielen. In der Rauminstallation aus Video und Fotografien nimmt die Künstlerin Bezug auf diese Szenen und setzt damit poetische Marksteine in einem Meer von Bildern und Wirklichkeiten.


Blicke in die Ausstellung und Eindrücke von der Eröffnung






Susanne Wehr signiert ihre Kataloge  |  v.l. Barbara Esch Marowski, Rebekka Emrich, Susanne Wehr, Dr. Birgit Möckel

31.3. –  24.5. 2017
HAUS am KLEISTPARK | Projektraum
Grunewaldstr. 6/7, 10823 Berlin
Di bis So 11 – 18 Uhr, Eintritt frei 
Öffnungszeiten während des Gallery Weekends 
Sa 29.4. & So 30.4. von 11–19 Uhr



www.pictures-paradise.de

 


Top