HAUS am KLEISTPARK I Projektraum


bauhaus – gesehen von Stefan Berg



© Stefan Berg, Treppenaufgang mit Handlauf, 2019, VG Bildkunst (Entwurf Walter Gropius)
Link zur Einladung

Im Themenjahr 100 Jahre Bauhaus lässt Stefan Berg über eine zeitgenössische Bildsprache, losgelöst vom bisher allgemein bekannten kulturhistorisch und architektonischen Diskurs, das Modell bauhaus denken in der Gegenwart sichtbar werden. Ziel des Künstlers ist es, die Idee des bauhaus bildhaft darzustellen: die Modernisierung und Gestaltung einer Gesellschaft anschaulich, aber auch spürbar zu machen. Mit einem konzentrierten fotografischen Blick untersucht Berg, ob und wie sich die Idee bauhaus am Beispiel des Dessauer Gebäudes manifestiert. Kurator der Ausstellung ist Harald Theiss.

Die dem Ausstellungsprojekt zugrunde liegende Publikation bauhaus – gesehen von Stefan Berg erschien im Distanz-Verlag.
 
Stefan Berg (*1971) ist Fotograf. Er setzt sich in seiner Arbeit vorwiegend mit den Themen Arbeit, Identität und Bildung auseinander. Nach einer Ausbildung zum Fotografenmeister in Heidelberg studierte er Kommunikationsdesign bei Prof. Wiebke Loeper in Potsdam. Seither hat er vielfach ausgestellt. Der Künstler lebt und arbeitet in Berlin


 
 
 

Eindrücke von der Eröffnung, v.l. Barbara Esch Marowski, Stefan Berg, Dr. Sybille Hoiman, Harald Theiss

 

 Dr.Sybille Hoiman  |  Stefan Berg, Amélie Losier




7.06. bis 11.08.2019
HAUS am KLEISTPARK | Projektraum
Grunewaldstr. 6/7, 10823 Berlin-Schöneberg
Di–So 11 bis 18 Uhr, Eintritt freii
U7 Kleistpark, Bus M 48, M 85, 106, 187, 204


 

 


Top