Pressemitteilungen Archiv:


HAUS am KLEISTPARK
Insgeheim
Fotografien von Friederike von Rauch

Friederike von Rauch wurde 2009 durch ihren legendären Bildband zum Neuen Museum bekannt, der in Zusammenarbeit mit dem Architekten David Chipperfiel entstand.  (…)  präsentiert sie jetzt in der Einzelausstellung Insgeheim Exponate aus verschiedenen fotografischen Werkgruppen, die in den letzten zwei Dekaden entstanden sind.
Hierzu erscheint während der Laufzeit der Ausstellung der Bildband Monastic
. (…)

HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstraße 6– 7, 10823 Berlin-Schöneberg Ausstellungsdauer: 14. Juni. – 14. August 2019, Di bis So 11 – 18h,
Eintritt frei
Pressemitteilung: 2019_05_22





HAUS am KLEISTPARK | Projektraum
bauhaus
gesehen von Stefan Berg
kuratiert von Harald Theiss

Das bauhaus setzte vor 100 Jahren weltweit neue Maßstäbe auf allen Gebieten der angewandten wie freien Kunst, der Architektur und des Wohnens, es beeinflusste wesentlich die Entwicklung der Fotografiedes 20. Jahrhunderts. (…)
Stefan Berg lässt über eine zeitgenössische Bildsprache, losgelöst vom bisher allgemein bekannten kulturhistorisch und architektonischen Diskurs, das Modell bauhaus denken in der Gegenwart sichtbar werden. (…)
Die dem Ausstellungsprojekt zugrunde liegende Publikation bauhaus – gesehen von Stefan Berg erschien im Distanz-Verlag.


HAUS am KLEISTPARK | Projektraum, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin
7. Juni bis 11. August 2019, Dienstag bis Sonntag 11 – 18 h,
Eintritt frei

Pressemitteilung: 2019_05_14





GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM

GENAU SO UND ANDERS
Eine Ausstellung von Christina Paetsch

(…) In der Mitte des Ausstellungsraumes dominiert ein Turm aus Kühlschränken. Darin befinde sich Lebensmittel, darunter Schokoküsse und Marshmellows, deren klebrige, zuckrige Fülle aus dem Schrank quillt. (…)
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit einem Text von Christoph Tannest. 

GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM, Alt-Mariendorf 43, 12107 Berlin 
28. März  bis 12. Juni 2019,
Mo bis Do 10–18 Uhr, Fr 10–14 Uhr, So 11–15 Uhr
Eintritt frei

Pressemitteilung: 2019_03_21






HAUS am KLEISTPARK
Amin El Dib – Body and Soul
Fotografie

Das Haus am Kleistpark zeigt unter dem Titel Body and Soul erstmals eine Ausstellung mit einer größeren Auswahl thematisch geordneter Werkgruppen des Fotografen Amin El Dib. (…)


HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin
14. April bis 2.Juni 2019, Dienstag bis Sonntag 11 – 18 h,
Eintritt frei
Pressemitteilung: 2019_03_26




HAUS am KLEISTPARK | Projektraum
Marsha Burns – Looking Back
kuratiert von Benjamin Ochse

Mit der Fotoausstellung Looking Back zeigt das Haus am Kleistpark erstmalig Aufnahmen der in Berlin beinahe vergessenen US-amerikanischen FotografinMarsha Burns. (…)

HAUS am KLEISTPARK | Projektraum, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin

5. April bis 26. Mai 2019,, Dienstag bis Sonntag 11 – 18 h,
Eintritt frei
Pressemitteilung: 2019_02_22





HAUS am KLEISTPARK

Die zweite Heimat
Fotografien von Peter Bialobrzeski

Für Die zweite Heimat reiste Peter Bialobrzeski von 2011 bis 2016 mit seiner Kamera durch Deutschland. Mit seinen Fotografien versucht der Künstler, die soziale Oberflächedes Landes zu beschreiben, (…)
Das gleichnamige Buch erschien bei hartmann books.

HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin

11. Januar bis 31. März 2019, Dienstag bis Sonntag 11 – 18 h,
Eintritt frei
Pressemitteilung: 2018_11_26




HAUS am KLEISTPARK | Projektraum
Objekt I
Untersuchungshaftanstalt   Haftkrankenhaus   Berlin-Hohenschönhausen
Eine fotografische Arbeit von Ruth Stoltenberg

Die Fotografien Ruth Stoltenbergs zeigen das ehemalige Gefängnis der Staats-sicherheit in Berlin-Hohenschönhausen und das zugehörige Haftkrankenhaus aus einem persönlichen Blickwinkel. (…)

HAUS am KLEISTPARK | Projektraum, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin

17. Januar bis 24. März 2019, Dienstag bis Sonntag 11 – 18 h,
Eintritt frei
Pressemitteilung: 2018_12_05




GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM

Schengen
Fotografien von Ruth Stoltenberg

Schengen ist ein luxemburgisches Winzerdorf, das an Deutschland und Frankreich grenzt. In diesem kleinen Ort wurde mit der Unterzeichnung des Abkommens zur Abschaffung der innereuropäischen Grenzkontrollen der Schengen-Raum geschaffen. (…)

GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM, Alt-Mariendorf 43, 12107 Berlin 
24. Januar bis 17. März 2019,
Mo bis Do 10–18 Uhr, Fr 10–14 Uhr, So 11–15 Uhr
Eintritt frei

Pressemitteilung: 2018_12_06

 


GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM

Die Vollzähligkeit der Sterne
Fotografien von Ulrike Kolb

In der fotografischenArbeit von Ulrike Kolb werden Raum und Objekt zum Bild. Die Künstlerin zeigt in dieser Ausstellung Fotografien von historischen Innenräumen des Wissens: Universitäten, Museen, Gedenkorten und den darin befindlichen Objekten. (…)

GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM, Alt-Mariendorf 43, 12107 Berlin 
23. November 2018 bis 13. Januar 2019,
Mo bis Do 10–18 Uhr, Fr 10–14 Uhr, So 11–15 Uhr
Eintritt frei

Pressemitteilung: 2018_10_30





Eine Ausstellung im Rahmen des Monats der Fotografie
HAUS am KLEISTPARK
Die West-Berliner Jahre
Fotografien von André Kirchner 1981 bis 1990

Zum sechzigsten Geburtstag des Fotografen André Kirchner zeigt das Haus am Kleistpark eine Auswahl von rund einhundert seiner frühen Schwarzweiß-Fotografien aus den Jahren 1981 bis 1990, die zum größten Teil bisher unveröffentlicht geblieben sind. (…)
Zeitgleich ist im Märkischen Museum die Serie Fensterordnungen zu sehen. Der Katalog zur Ausstellung erscheint in der Edition Braus, Berlin.


HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin

12. Oktober bis 16. Dezember 2018, Dienstag bis Sonntag 11 – 18h,
Eintritt frei
Pressemitteilung: 2018_09_28



Eine Ausstellung im Rahmen des Monats der Fotografie

HAUS am KLEISTPARK | Projektraum
1980. In Berlin.
Fotografien von Heiko Sievers


Thema der Fotografienvon Heiko Sievers ist das West-Berlin der frühen 1980er Jahre. Die Bilder zeigen dreierlei: Menschen unterwegs, etwas von der Atmosphäre Berlins und das Lebensgefühl des Autors in dieser Stadt. Es ist das Leben im Berlin der Mauerzeit, wo einiges anders war als im restlichen Deutschland, sei es in Ost oder West. (…)
Das Buch „1980. IN BERLIN“ ist bei Peperoni Books erschienen.

HAUS am KLEISTPARK | Projektraum, 
Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin

19. Oktober bis 9. Dezember 2018, Dienstag bis Sonntag 11 – 18 h, 

Eintritt frei

Pressemitteilung: 2018_09_2



GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM

Eine Ausstellung im Rahmen des Monats der Fotografie
Gabriela Torres Ruiz – SILENCE

Die FotografinGabriela Torres Ruiz fokussiert in ihrem Projekt SILENCE auf die Aura verlassener Orte. Mit feinem Gespür für die poetischen Wechselwirkungen von Licht, Farbe und Raum stellt sie Landschaftsmotive und Innenraumaufnahmen in Diptychen gegenüber. (…)

GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM, Alt-Mariendorf 43, 12107 Berlin 
7. September bis 18. November 2018,
Mo bis Do 10–18 Uhr, Fr 10–14 Uhr, So 11–15 Uhr
Eintritt frei

Pressemitteilung: 2018_08_02




HAUS am KLEISTPARK
Transition
Ausstellung zum Kunstpreis des HAUS am KLEISTPARK 2018
Den Kunstherbst im Haus am Kleistpark startet mit der Vergabe des Kunstpreises (…) Die Bekanntgabe des Namens des Preisträgers/der Preisträgerin erfolgt am Abend der Eröffnung. (…)

HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin
31. August bis 30. September. 2018, Dienstag bis Sonntag 11 – 18h, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2018_08_07




HAUS am KLEISTPARK | Projektraum
Über Land
Landschaftsfotografie von Peter Oehlmann
Der Fotograf Peter Oehlmann befasst sich mit einem der großen Themen unserer zeitgenössischen Lebenswelt, dem Verhältnis von Mensch und Natur. (…)

HAUS am KLEISTPARK | Projektraum, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin
24. August bis 30. September 2017, Di bis So 11 – 18 Uhr, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2018_07_27




HAUS am KLEISTPARK

Andreas Valentin
Berlin <> Rio: Spuren und Erinnerungen
Ausstellungs- und Buchprojekt  
Das Projekt Berlin <> Rio: Spuren und Erinnerungen fokussiert auf die Lebenslinie einer Familie in unterschiedlichen politischen und kulturellen Systemen anhand der räumlichen und zeitlichen Bewegung des Verbandes über fünf Generationen und ist im Kontext zeitgenössischer Fragestellungen aktueller denn je. Am Beispiel der Geschichte der jüdischen Familie Valentin Manheimer wird ihr gesellschaftlicher Aufstieg im Kaiserreich und in der Weimarer Republik, ihre Verfolgung in der Zeit des Nationalsozialismus, die Emigration und Etablierung in Brasilien sowie die Re-Migration nach Deutschland thematisiert. (…)

HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin

04.5 bis 29.7 2018, Di bis So 11 – 18h, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2018_07_27




HAUS am KLEISTPARK | Projektraum

SAYEDA. Frauen in Ägypten
Fotografien von Amélie Losier
Vor dem Hintergrund des Umbruchs in den arabischen Ländern ist die französische Fotografin Amélie Losier zwischen 2014 und 2016 mehrfach nach Ägypten gereist, um mit der Kamera der Frage nachzugehen: Was bedeutet es heute, eine Frau in Ägypten zu sein? (…)

HAUS am KLEISTPARK | Projektraum, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin

27.4 bis 29.7.2018, Di bis So 11 – 18h, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2017_03_26




Das Frauenmuseum Berlin zu Gast
GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM
STOP AND GO
Hye Young Kim und Susanne Kienbaum
Das Frauenmuseum Berlin bespielt die Galerie im Tempelhof-Museum vom 20.4. bis 10.6. mit einem Kammerspiel, bei dem es zum Zusammenklang der raumbezogenen, multimedialen Installationen von Susanne Kienbaum und der Malerei von Hye Young Kim kommt.(…)

GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM, Alt-Mariendorf 43, 12107 Berlin 
20. 4 bis 10.6. 2018,
Mo bis Do 10–18 Uhr, Fr 10–14 Uhr, So 11–15 Uhr
Eintritt frei

Pressemitteilung: 2018_04_05




HAUS am KLEISTPARK
In einem anderen Land
Transformationsprozesse an Beispielen zeitgenössischer Fotografie in Deutschland
kuratiert von Gabriele Muschter und Uwe Warnke

Das Ausstellungs- und Buchprojekt In einem anderen Land - Transformationsprozesse an Beispielen zeitgenössischer Fotografie in Deutschland thematisiert, ob und wenn ja wie sich der Wechsel konträrer Gesellschaftssysteme und sich rasant entwickelnder Technologien auf die künstlerische Arbeit von Fotograf/innen auswirken können. Zwölf fotografische Positionen aus Deutschland eröffnen den Diskurs zum Thema.
Anhand von Fotografien aus den Jahren 1976 bis 2017 von Tina Bara , Christian Borchert, Kurt Buchwald, Caroline Dlugos, Else Gabriel, Franz John, Barbara Klemm, Matthias Leupold, Manfred Paul, Rudolf Schäfer, Erasmus Schröter und Maria Sewcz werden Veränderungen und Kontinuitäten im Werk sichtbar gemacht. (…)

HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin
12. Januar bis 29. April 2018, Di bis So 11 – 18h, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2017_09_20




GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM

Oder-Neiße

Fotografien von Mike Chick

Der Engländer Mike Chick recherchiert und reflektiert mit seinen Fotografien die Auswirkungen historischer Prozesse auf die Lebenswelt in der Region Oder-Neiße sowie den Zusammenhang zwischen Identität und Verortung. Inspiriert haben ihn dazu die deutschen Wurzeln seiner Familie in Szczecin. (…)
Mike Chick wurde für die Photographic Portrait Prize Ausstellung in der National Portrait Gallery in London und die International Photography Awards, New York nominiert. 2016 veröffentlichte er zwei Monografien, Szálló/Hostel und Oder-Neiße. Der Künstler lebt und arbeitet in Berlin.

GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM, Alt-Mariendorf 43, 12107 Berlin 
19. Januar bis 18. März 2018,
Mo bis Do 10–18 Uhr, Fr 10–14 Uhr, So 11–15 Uhr
Eintritt frei

Pressemitteilung: 2017_09_27




GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM
Souvenirs d’Afrique
Fotografien und Fotogramme von Gerda Schütte

Die seit vierzig Jahren in Paris lebende Künstlerin Gerda Schütte nähert sich in der Ausstellung Souvenirs d’Afrique in neuen Werken einem alten Thema und konzentriert sich auf das Medium des Fotogramms, dem sie ungeahnte bildnerische Möglichkeiten entlockt. Gerda Schütte erschaffteine gänzlich neue Bildwelt, die nicht auf die Abbildung des Objektes zielt, sondern selber zu einem visuellen, abstrakten Zeichen und Seherlebnis wird. (…) Die Ausstellung in der Galerie im Tempelhof Museum ergänzt die von der Galerie Semjon Contemporary unter dem Titel Gerda Schütte – Fotografie! Eine Rückschau nach vorn ausgerichtete Werkschau zum 75. Geburtstag der Künstlerin. Aus Anlass der Retrospektive ist das 192-seitige Fotobuch Gerda Schütte – Fotografie im  Kehrer Verlag mit Beiträgen u. a. von Ludger Dezentral und Matthias Harder erschienen.

GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM, Alt-Mariendorf 43, 12107 Berlin 
7. September bis 8. Dezember 2017, 
Mo – Do 10 bis 18 Uhr, Fr 10 bis 14 Uhr, So 11 bis 15 Uhr, Eintritt frei
am ersten Mittwoch im Monat geschlossen
Pressemitteilung: 2017_09_27





HAUS am KLEISTPARK | Projektraum 
Wildesidewest
Fotografien von Anna Lehmann-Brauns

Anna Lehmann-Brauns stellt unter dem Titel Wildsidewest Fotografien von Interieurs in Gay Clubs aus, die sie 2016 während eines längeren Aufenthaltes in San Francisco aufgenommen hat. Die Künstlerin zeigt in ihren detailgenauen, durch die Sinnlichkeit der Farben bestechenden Fotografien eine Bandbreite an Clubs und bezieht auch die Orte am Rande des Spektrums ein.(…)

HAUS am KLEISTPARK – Projektraum, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin 
20. Oktober bis 10. Dezember 2017, Di bis So 11 – 18 Uhr, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2017_09_25





HAUS am KLEISTPARK

STAGES
Fotografien von Sabine Schründer

Orientierung, Identitäten und die Stellung des Individuums in der heutigen Gesellschaftsind wiederkehrende Aspekte der fotografischen Projekte von Sabine Schründer. In der Einzelausstellung STAGES verbindet die Künstlerin Werkgruppen der letzten 12 Jahre mit eineminstallativen Ausstellungskonzept.
Die größtenteils inszenierten und konstruierten Bildwelten berühren Themen wie Sicherheit, Kontrolle oder Isolation und figurieren dabei latente emotionale Zustände. (…)
Zur Ausstellung erscheint das Künstlerbuch PAVILION.

HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin
13. 10 bis 10. 12. 2017, Dienstag bis Sonntag 11 – 18h, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2017_09_20




HAUS am KLEISTPARK | Projektraum
Ornaments
Collagen und Wandarbeiten von Claudio D’Ambrosio

Mit „Ornaments“ ist ab dem 3. September im Projektraum des Haus am Kleistpark die Ausstellung eines Verbrechers zu sehen – sähe man es wie der Architekt und Kulturpublizist Adolf Loos. Dieser hatte sich 1908 in seinem berühmten Text Ornament und Verbrechen für bauliche Funktionalitätund Verzicht auf alles Ornamentale ausgesprochen. Für den Künstler Claudio D´Ambrosia jedoch stehen das Ornament und seine Wiederholung als Struktur im Zentrum der Ausstellung – für ihn ein archaisches Thema. (…)

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit einer Einführung von Dr. Dorothea Schöne.

HAUS am KLEISTPARK – Projektraum, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin

3. September bis 8. Oktober 2017, Di bis So 11 – 18 Uhr, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2017_08_28




HAUS am KLEISTPARK

Capriccio
Ausstellung zum Kunstpreis des HAUS am KLEISTPARK 2017

Den Kunstherbst im Haus am Kleistpark eröffnet Dr. Ralf F. Hartmann am Freitag, dem 1. September, 19 Uhr mit der  Vergabe des Kunstpreises, der mit einer Ausstellung der Nominiertenim Haus am Kleistpark unter dem Titel „ Capriccio“ und  5.000 € Preisgeld verbunden ist. Zu sehen sind Arbeiten aus den Bereichen Fotografie, Installation, Konzept, Malerei, Skulptur und Video.

Die unabhängige Jury unter dem Vorsitz von Dr. Ralf F. Hartmann hat aus 305 Bewerbungen folgende 19 Künstler/innen für die Shortlist benannt: Maria Anwander, Ruben Aubrecht, Olaf Bastigkeit, Yvon Chabrowski, Carla Chan, Moritz Frei, Paris Giachoustidis, Dominik Halmer, Peter Hock, Friederike Klotz, David Lehmann, Paula Muhr, Daniel Poller, Christian Schellenberger, Keren Shalev, Frederic Spreckelmeyer, Tobias Sternberg, Wawrzyniec Tokarski, Jonas Paul Wilisch. (…)

HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin
2. 9 bis 1.10. 2017, Dienstag bis Sonntag 11 – 18h, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2017_07_20



KGB-KUNSTWOCHE
Aktionswoche zur Berlin Art Week
08. bis 17. September 2017

Den Parallel zur Berlin Art Week führen die Kommunalen Galerien Berlin vom 08. bis 17. September 2017zum vierten Mal die KGB-Kunstwoche in 28 Galerien der 12 Bezirke durch. Mit Arbeiten von über 400Künstler*innen – präsentiert in Ausstellungen, Performances, Lesungen und Filmvorträgen – zeigen dieKommunalen Galerien Berlin nicht nur die künstlerische Vielfalt der Hauptstadt auf. (…)
Das detaillierte Programm der KGB-Kunstwoche sowie der einzelnen kommunalen Galerien finden Sie ab Mitte August auch unter www.kgberlin.net.
Bei allen Veranstaltungen ist die Teilnahme kostenlos.

HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin
2. 9 bis 1. 10 2017, Dienstag bis Sonntag 11 – 18h, Eintritt frei
KGB_Presseinformation

 



HAUS am KLEISTPARK | Projektraum

BURKINI
Fotografien von Melina Papageorgiou

Die junge Fotografin Melina Papageorgiou ist in den letzten Jahren mehrfach in muslimischgeprägte Länder gereist, etwa nach Qatar oder in die Vereinigten Arabischen Emirate. Sie warfasziniert davon, wie anders sich das Baden im öffentlichen Raum zeigt und hat Frauen fotografiert,die im Burkini oder in anderen Kleidungsstücken verhüllt baden gingen.
In der Gesamtheit ist eine heterogene Serie mit Fotografien von Menschen, Straßen und Vegetationentstanden, in der uns Melina Papageorgiou ihren Blick auf eine exotisch wie künstlichwirkende Lebenswelt in der Wüste offenbart. Dabei vermeidet sie Stereotype und zeigt demPublikum, wie nahe die verschiedenen Welten beieinander liegen können. (…)

Zur Ausstellung erscheint das gleichnamige Buch mit einem Text von Dr. Matthias Harder.

HAUS am KLEISTPARK – Projektraum, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin
22. Juni bis 13. August 2017, Di bis So 11 – 18 Uhr, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2017_06_07



HAUS am KLEISTPARK
Drei kommunale Galerien in Kooperation IN DEN RAUM ZEICHNEN
umreißen verdichten spuren

Eine Ausstellungsreihe über die Linie als konstituierende Struktur und Instrument zur Erschließung von Volumen und Raum, ein Projekt über Skulptur in Berlin. Idee und Konzept: Claudia Busching und Pomona Zipser

spuren HAUS am KLEISTPARK, 16.6.–13.8.2017
Eröffnung 15.6.2017, 19:30 Uhr,
Einführung Prof. Dr. Eugen Blume
Katalogpräsentation 12.7.2017, 19 Uhr,
Moderation Nicola Kuhn, Der Tagesspiegel

spuren: Der Titel der Ausstellung im HAUS am KLEISTPARK meint Spuren legen. Zu sehen sind eine Raumzeichnung von Asako Tokitsu, die sich über drei Räumeerstreckt, eine Installation über zwei Stockwerke im Treppenhaus von Johannes Pfeiffer, ein Video von Bignia Wehrli, eine raumbezogene Lichtarbeit von Kerstin Ergenzinger, Arbeiten von Olaf Bastigkeit, Hartmut Böhm, Ka Bomhardt, Claudia Busching, Carola Dinges, Renate Hampke, Axel Lieber, Ev Pommer, Ursula Saxund Beate Terfloth. (…)

Das Projekt IN DEN RAUM ZEICHNEN wird gefördert von der Stiftung Kulturwerk der VG Bild-Kunst und von der WILLMS NEUHAUS STIFTUNG – Zufall und Gestaltung (…)

HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin
15. Juni bis 13. August 2017, Dienstag bis Sonntag 11 – 18h, Eintritt frei Pressemitteilung: 2017_05_23





GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM
vom Dasein und Sosein – Skulpturen von Rachel Kohn


Die Bildhauerin Rachel Kohn zeigt in der Ausstellung vom Dasein und Sosein Skulpturen aus Ton, einem bewusst gewählten archaischen Material. Behauste Objekte stehen einer Stadtlandschaft gleich als Sinnbild für Zustände, in denen Menschen sich befinden können. Zu sehen sind Häuser, die auf Stühlen stehen, offen, ineinander verschachtelt, abgeschlossen, in Flammen, überwuchert. Sie tragen Titel wie Wachstum, jedes Haus hat seine Wunden oder Abnabelung. Die häufig monumentale Wirkung der eher kleinen bismittelgroßen Objekte spiegelt die Bedeutung des Inhalts. 
Dazu Christoph Tannert: „Die Arbeiten der Künstlerin sind voller Andeutungen und leiser Töne, zuweilen von einer minimalistischen Vivisektion der Welt. Rachel Kohn erzählt von Häusern, Familien, Generationen, Kinderstuben und den verborgenen Ängsten, die aus dem Unbesprochenen leise herausklingen, in einem verborgenen melancholischenKammerton.“  (…)
GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM, Alt-Mariendorf 43, 12107 Berlin
7. April bis 18. Juni 2017,
Mo – Do 10 bis 18 Uhr, Fr 10 bis 14 Uhr, So 11 bis 15 Uhr, Eintritt frei
am ersten Mittwoch im Monat geschlossen
Pressemitteilung: 2017_04_04



HAUS am KLEISTPARK | Projektraum
Susanne Wehr
SEVEN SEAS & LANDMARKS | Prolog
Fotografie und Video

Susanne Wehr setzt sich in dieser Ausstellungsinstallation mit dem alltäglichen Gebrauchvon Fotografie auseinander. Inspiriert durch die Beobachtung, dass die digitalisierte Gegenwartsgesellschaftgroße Teile ihrer Identität aus wachsenden visuellen Bezügen auf und durchFotografien bezieht, thematisiert die Künstlerin Fragen zum Umgang mit dem Medium im Feldvon Realität, Authentizität und Privatheit. (…) Mit ihrer aktuellen weitgespannten Präsentation ausgewählter Fotografien digitaler und analoger Herkunft steckt die Künstlerin einmal mehr jenes Feld an Fragestellungen ab, das Fotografie aufwirft.“ (…)
HAUS am KLEISTPARK – Projektraum, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin

31. März bis 24. Mai 2017, Di bis So 11 – 18 Uhr, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2017_03_07



HAUS am KLEISTPARK
Bahnbogen 22 bis 79, Gleisdreieck Berlin 1964 und 2014
Fotografische Sequenzen von Janos Frecot und André Kirchner

Ab dem 24. März zeigt die kommunale Galerie Haus am Kleistpark Fotografien des inzwischen abgerissenenBahnviadukts auf dem Gleisdreieck-Gelände. Janos Frecot fotografierte hier 1964/65, André Kirchner 2014/15.
Das „Gleisdreieck“, ein weites Bahngelände im Herzen Berlins, ehemals Vorfeld und Betriebswerk von Potsdamer und Anhalter Bahnhof, war seit den frühen fünfziger Jahren von der Reichsbahn kaum mehrgenutzt worden.  (…)
Beide Sequenzen zeigen im Abstand eines halben Jahrhunderts die Veränderungen eines technischenBauwerks, des ehemaligen Bahnviadukts zum Potsdamer Ringbahnhof, das fünfzig Jahre lang von der Naturund wechselnden Nutzern durch Wildwuchs und Verfall umgestaltet wurde, bis Anfang 2015 auch der Restdes alten Viadukts abgerissen wurde. Nicht zuletzt zeigt die Ausstellung an diesem innerstädtischen Areal,wie sich gesellschaftspolitische Veränderungen im Stadtbild manifestieren.
HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin
24. März bis 24. Mai 2017, Dienstag bis Sonntag 11 – 18h, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2017_02_02




GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM

Fotografien von Arnd Weider

Zeitspuren sind das große Thema von Arnd Weider. Bisher hatte der Künstler dabei die Relikteunterschiedlicher gesellschaftspolitischer Systeme im Focus, nun wirft er einen Blick nach innen,auf die persönliche Welt. In der ausgestellten Arbeit EA beschäftigt sich der Fotograf Arnd Weidermit der Möglichkeit, Erinnerungen an eine persönliche Vergangenheit mit den Mitteln der Fotografiesichtbar zu machen. Es ist für ihn der Versuch, einem Gefühl nahezukommen, dass ihn mit denErinnerungen an die gezeigten Orte verbindet.(…)
Zur Ausstellung erscheint das gleichnamige Buch.
GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM, Alt-Mariendorf 43, 12107 Berlin
20. Januar  bis 26. März 2017,
Mo – Do 10 bis 18 Uhr, Fr 10 bis 14 Uhr, So 11 bis 15 Uhr, Eintritt frei
am ersten Mittwoch im Monat geschlossen
Pressemitteilung: 2016_12_13




HAUS am KLEISTPARK | Projektraum

Inszenation – Fotografien von Anja Nitz

Anja Nitz setzt sich in ihrer künstlerischen Arbeit mit Institutionen von gesellschaftlicher Relevanz auseinander. Sie zeigt Innenwelten von Museumsdepots oder Botschaftsgebäuden ebenso wie die von Krankenhäusern oder Atomkraftwerken.(…) Die Künstlerin hat in Botschaftsgebäuden in Berlin, London,und im Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York fotografiert. (…) 2017 stellt sie ebenfalls im Rahmen der Ausstellungsreihe Prolog im Japanischen Palais Dresden aus.
Zur Ausstellung ist ein Katalog erhältlich.
HAUS am KLEISTPARK – Projektraum, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin

13. Januar - 12. März 2017, Di bis So 11 - 18 Uhr, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2016_12_08



HAUS am KLEISTPARK
Anne Heinlein und Göran Gnaudschun
Wüstungen – Geschleifte Orte an der innerdeutschen Grenze
Fotografie

Das Ausstellungs- und Buchprojekt von Anne Heinlein und Göran Gnaudschun thematisiert geschleifte Orte an der ehemaligen innerdeutschen Grenze, die zwischen 1952 und 1988 im ostdeutschenRegierungsauftrag dem Erdboden gleichgemacht wurden. (…) Wüstungen ist eine künstlerische Auseinandersetzung mit deutscher Geschichte, die auf verschiedenen Ebenen mit dokumentarischem Material arbeitet. (…)
HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin

10.  Januar bis 5. März 2017, Di – So, 11 – 18 Uhr, Eintritt frei
Das Projekt wurde mit Mitteln der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur gefördert.
Pressemitteilung: 2016_12_07



GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM
Ich habe mich nicht verabschiedet
Frauen im Exil – Fotografien von Heike Steinweg

Heike Steinweg richtet ihren fotografischen Blick auf die persönlichen Geschichten von Frauenim Exil in Berlin. Die geflüchteten Frauen, die sie portraitiert, haben sehr unterschiedlichekulturelle und soziale Hintergründe. Der Bogen spannt sich von der Schriftstellerin Rasha Abbas,die in Deutschland bereits ihr erstes Buch veröffentlicht hat, über die politische Aktivistin und Künstlerin Kefah Ali Deeb, die auf internationalen Konferenzen über die Lage in Syrien referiert,hin zu Menschen, deren Status noch völlig ungeklärt ist. (…)
GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM, Alt-Mariendorf 43, 12107 Berlin

18. November 2016 - 15. Januar 2017, 
Mo – Do 10 bis 18 Uhr, Fr 10 bis 14 Uhr, So 11 bis 15 Uhr, Eintritt frei
am ersten Mittwoch im Monat und an Feiertagen geschlossen
Pressemitteilung: 2016_11_07



HAUS am KLEISTPARK | Projektraum

Zwischen Welten – Abschied, Ankunft und Ankommen

Fotoarbeitsstipendium des Haus am Kleistpark an Peter Fischer-Piel für ein fotografisches Projekt mit Mohammad, Sahar und Sara Abdulqasem, Alaa Darwish, Abed El Kader Bay, MohammadHaidari, Abdulaziz Jamran, Abel Meseen, Aziz Salim, Bilal und Mohammad Urfa, Ahmad Yasine,begleitet von Sandra Naumann


Die Ausstellung Zwischen Welten – Abschied, Ankunft und Ankommen zeigt die Situation vonGeflüchteten vor, während und nach ihrer Flucht. Fotografien aus der jeweiligen Heimat –Afghanistan, Eritrea, Syrien – geben einen Einblick in die Welt, aus der sie gekommen sind. Bildervon der Flucht und der Ankunft in einem für sie noch fremden Land vermitteln uns einen Eindruckdavon, was die Geflüchteten auf ihrem Weg hierher auf sich genommen haben. (…)  Das Projekt wurde von Prof. Peter Fischer-Piel initiiert und in Kooperation mit Dipl. Des. SandraNaumann realisiert. (…) Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit Vorworten von Prof. Dr. Christiane Ludwig-Körner und Lina Chihabi.
HAUS am KLEISTPARK – Projektraum, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin
11. November - 11. Dezember 2016, Di bis So 11 - 18 Uhr, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2016_10_31



HAUS am KLEISTPARK
Adriana Lestido – Was zu sehen ist / Lo Que Se Ve
Eine Ausstellung im Rahmen des Monats der Fotografie

Die 1955 geborene argentinische Fotografin Adriana Lestido wurde mit sozial und politisch engagierten Arbeiten bekannt. Ihre während einer Demonstration gemachte Aufnahme Mutter und Tochter auf der Plaza de Mayo aus dem letzten Jahr der Militärdiktatur (1982) ging um die Welt. (…) Sie wurde mehrfach international ausgezeichnet. Mit dieser Retrospektive, die Arbeiten aus ihren wichtigsten Serien vereint, ist ihr Werk erstmals in einer Einzelausstellung in Deutschland zu sehen.
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit einer Einführung von Matthias Harder.
HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin

13. 10. bis 11. 12. 2016, Di – So, 11 – 18 Uhr, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2016_09_19



GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM

Andreas Trogisch: Vineta
Porträts/1985, Stadtlandschaften/1990

Andreas Trogisch, ausgebildet u.a. bei Manfred Paul, thematisiert in Portraits aus dem Jahr 1985 und Stadtlandschaften von 1990 die letzte Dekade der DDR und lässt den Zeitgeist eines scheiternden politischen Systems spürbar werden. (…)
Der Ausstellungs- und Buchtitel verweist auf die Sage von der legendären Stadt Vineta, die in der Ostsee untergegangen sein soll – sozusagen das Atlantis des Ostens. (…)
Das zur Ausstellung erschienene Buch Vineta wird anlässlich der Eröffnung vorgestellt.
GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM, Alt-Mariendorf 43, 12107 Berlin

9.Septemberi bis 30.Oktober 2016,
Mo – Do 10 bis 18 Uhr, Fr 10 bis 14 Uhr, So 11 bis 15 Uhr, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2016_08_31



HAUS am KLEISTPARK | Projektraum

camera plana
Fotografien von Marc Volk

Am Sonntag, dem 4. September , 16 Uhr  wird im Projektraum für Fotografie des Haus am Kleistpark die Ausstellung camera plana mit Fotografien von Marc Volk eröffnet. Der Künstler setzt sich bei diesem Projekt intensiv mit der abbildenden Funktion von Fotografie auseinander.Visuelle Reize dominieren das zeitgenössische gesellschaftliche Leben, die Fotografie stand bisvor kurzem im Ruf der Zeugenschaft des „so ist es gewesen“. (…)
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.
HAUS am KLEISTPARK – Projektraum, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin
6.9. – verlängert bis 16.10.2016, Di – So, 11 – 18 Uhr, Eintritt frei

Pressemitteilung: 2016_08_25



HAUS am KLEISTPARK
collective –
Ausstellung zum Kunstpreis des HAUS am KLEISTPARK 2016

Mark Gisbourne eröffnet am Freitag, dem 2. September, 19 Uhr die neue Kunstsaison im Haus am Kleistpark mit der Vergabe des Kunstpreises, der mit einer Ausstellung der Nominierten im Haus am Kleistpark unter dem Titel collective und einem Preisgeld von 5.000 Euro verbunden ist. (…) Die Bekanntgabe des Namens des Preisträgers/der Preisträgerin erfolgt am Abend der Eröffnung. Der im Rahmen der Künstler/innenförderung vergebene Kunstpreis wird in diesem Jahr zum 14. Mal in Folge vergeben. (…)
HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin

3. 9. bis 2. 10. 2016, Di – So, 11 – 18 Uhr, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2016_08_23



HAUS am KLEISTPARK 

INVENTARISIERUNG DER MACHT.

DIE BERLINER MAUER AUS ANDERER SICHT

Ausstellung und Buch von Annett Gröschner und Arwed Messmer

Die Abgrenzung wirkt provisorisch: ein Stacheldrahtverhau in der Landschaft, vermauerte Tür- und Fensteröffnungen, aus Zäunen und Zementplatten hastig errichtete Blockaden, dahinter wackelig wirkende Holztürme. (…) »Inventarisierung der Macht. Die Berliner Mauer aus anderer Sicht« von Annett Gröschner und Arwed Messmer zeigt den gesamten Verlauf der Berliner Mauer um 1966. Ihr widmen sich der Fotograf Arwed Messmer und die Schriftstellerin Annett Gröschner in ihrem Langzeitprojekt. …
Die zweibändige Publikation erscheint im Hatje Cantz Verlag.
HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin
27. 5. bis 14. 8. 2016, Di – So, 11 – 18 Uhr, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2016_04_21 DE |  Pressemitteilung: 2016_04_21 EN



HAUS am KLEISTPARK | Projektraum
Millionaires of time ...

Eine audiovisuelle Ausstellung Fotografien Anja Schäfer / Audioporträts Elisabeth Putz
In dem audiovisuellen Ausstellungsprojekt Millionaires of time… zeichnen die Fotografin Anja Schäfer und die Hörfunkautorin Elisabeth Putz jenseits gängiger Fremdzuschreibungen ein vieldimensionales Bild der Roma, die nahe der ostslowakischen Stadt Košice in šaca bzw. Luník IX leben. Letzteres gilt als eines der größten Ghettos von Roma in Europa.
Die atmosphärischen fotografischen und auditiven Portraits zeigen die Menschen in ihrer Individualität. …
HAUS am KLEISTPARK – Projektraum, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin

27.5. – 31.07.2016, Di – So, 11 – 18 Uhr, Eintritt frei

Pressemitteilung: 2016_04_21



GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM

Collecting the City
Eine Installation von Maria und Natalia Petschatnikov

Maria und Natalia Petschatnikov zeigen in der Galerie des Tempelhof Museums die aus Ölbildern und raumgreifenden malerischen Elementen bestehende Installation mit dem Titel Collecting the City. Dabei werden drei Orte Berlins zusammengebracht: das Bode Museum, der Flohmarkt am Mauerpark und das eigene Künstleratelier in Kreuzberg. Die Künstlerinnen nehmen diese Orte als fragmentarische und subjektive Sammlungen wahr, die von der Stadt Zeugnis ablegen und entwickeln daraus ihre Arbeit. (…)
GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM, Alt-Mariendorf 43, 12107 Berlin

20.Mai bis 3.Juni 2016, Mo – Do 10 bis 18 Uhr, Fr 10 bis 14 Uhr, So 11 bis 15 Uhr, Eintritt frei, am ersten Mittwoch im Monat geschlossen

Pressemitteilung: 2016_04_21


HAUS am KLEISTPARK 

Maria Sewcz
Jetzt, Berlin
Ein fotografisches Essay

Maria Sewcz setzt sich in dem Ausstellungsprojekt Jetzt, Berlin im engeren Sinne mit dem Thema STADT auseinander. Urbanität, das Spannungsverhältnis von Gebautem, Gewachsenem und Gelebtem stehen im Mittelpunkt ihrer künstlerischen Arbeit. (…)
Bei Ihren Stadtgängen suchte Maria Sewcz bewusst Orte auf, an denen Veränderungen stattfinden. (…)
Ein Buch erscheint bei Peperoni Books, Verlag für Fotografie.
HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin

18. 3. bis 30. 4. 2016, Di – So, 11 – 18 Uhr, Eintritt frei

Pressemitteilung: 2016_03_08


HAUS am KLEISTPARK | Projektraum
Heidestraße
Fotografien von André Kirchner, Andreas Muhs, Jörg Schmiedekind, Wolf Jobst Siedler, Peter Thieme, Volker Wartmann und Jochen Wermann
Vom Niemandsland zur Europacity

Jahrzehntelang Niemandsland zwischen Ost und West, soll das Gebiet um die Heidestraße zur „Europacity“ umgebaut werden. Viele alte Gebäude wurden dafür in den vergangenen Jahren abgerissen, erste neue werden gebaut. (…)  Die Ausstellung stellt auch die Frage nach der Zukunft der klassischen Stadtfotografie: In welchen Bildern wird Berlin für kommende Generationen weiter bestehen?
HAUS am KLEISTPARK – Projektraum, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin
18.3. bis 30.04.2016, Di – So, 11 – 18 Uhr, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2016_03_03


GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF
Nora Bibel – Family comes first
Großfamilienportraits aus Bangalore, Indien

Nora Bibel fotografierte 2014 im Rahmen eines Künstlerstipendiums des Goethe-Institut indische Großfamilien in Bangalore und zeigt diese Portraits ab dem 11. März unter dem Titel Family Comes First in der Galerie im Rathaus Tempelhof. (…) Mit ihren Fotografien beleuchtet Nora Bibel einen Mikrokosmos, eine spezifische soziale Struktur des Zusammenlebens, die sich aufgrund aktueller gesellschaftlicher Entwicklung verändert und in Europa wohl kaum mehr zu finden ist. Die Künstlerin ermöglicht Einblick in eine andere Kultur, stellt mit dieser Arbeit aber auch die Frage: Wie wollen wir leben?
GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF, Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin
Öffnungszeiten: 11.3.bis 29.4.2016, Montag bis Freitag 9 – 18 Uhr, Eintritt frei

Pressemitteilung: 2016 03_01


HAUS am KLEISTPARK
Pulse.
Stipendiaten/innen und Preisträger/innen der Universität der Künste Berlin 2014 - 2015

Ab dem 22. Januar hat das Publikum die Chance, jungen Talenten auf die Spur zu kommen. In Kooperation mit Europas größter Kunsthochschule, der Universität der Künste Berlin, sowie dem Freundeskreis der UdK Berlin | Karl Hofer Gesellschaft präsentiert die kommunale Galerie HAUS am KLEISTPARK die Ausstellung „PULSE“. Zu entdecken sind sechzehn Absolvent*innen bzw. Meisterschüler*innen der UdK Berlin, die durch einen Preis/ein Stipendium ausgezeichnet worden sind.
HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin

22.1. bis 6.03.2016, Di – So, 11 – 18 Uhr, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2016/2015_12_09


HAUS am KLEISTPARK – Projektraum

Lena Szankay Rompecabezas

Fotoinstallation

… Die Ausstellung »Rompecabezas« [dt. Puzzle, wörtlich: Kopfzerbrecher] der argentinischen Fotografien vereint eine Serie von Handyfotografi en, die die visuelle Omnipräsenz politischer Agitation im Straßenbild von Buenos Aires dokumentieren (…) Und weil Bilder heute wie nie zuvor angeeignet, gepostet und reproduziert werden, gehört es zum Konzept dieser Fotoinstallation, dass die Besucher Kopien der Bilder mitnehmen dürfen – einzelne Fotografien oder den Gesamtkatalog. Rompecabezas stellt das Prinzip limitierter Auflagen in des Mediums Fotografie in Frage – eines Mediums, das per se unendlich reproduzierbar ist.
HAUS am KLEISTPARK – Projektraum, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin

19.1. bis 28.02.2016, Mi – So, 15 – 18 Uhr, Eintritt frei

Gleichzeitig stellt Lena Szankay in der Galerie im Museum Tempelhof die Serie Santa Fé Litoral aus.
Pressemitteilung: 2016/2015


GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM

Lena Szankay Santa Fé Litoral

Fotografisches Portrait einer ländlichen Region Argentiniens

Die Fotoserie »Santa Fé Litoral« von Lena Szankay versteht sich als Portrait der gleichnamigen argentinischen Provinz. Wie lässt sich eine Region visuell defi nieren? Was ist ihre Identität? Wie erzählt man davon? In welchen Ansichten materialisiert sich das Typische? Lena Szankay präsentiert Ausschnitte und Fragmente einer Natur- und Kulturlandschaft, in der poetische Momente und Dokumentarisches gleichermaßen präsent sind. (…)
GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM, Alt-Mariendorf 43, 12107 Berlin

18.1. bis 28.2.2016, Mo – Do 10 bis 18 Uhr, Fr 10 bis 14 Uhr, So 11 bis 15 Uhr, Eintritt frei, am ersten Mittwoch im Monat geschlossen

Zeitgleich stellt Lena Szankay im Projektraum des HAUS am KLEISTPARKdie Fotoinstallation ROMPECABEZAS aus.
Pressemitteilung: 2016/2015


GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF
Roma Rotunda
Fotografien von Jakob Straub

Römische Kuppelarchitektur an der Schnittstelle von Kunst und Design.
Seit vielen Jahren fotografiert Jakob Straub  (…) Kuppeln in der Ewigen Stadt. Bei diesem Langzeitprojekt geht es dem Grafik-Designer und Fotografen jedoch nicht um eine erschöpfende Dokumentation der zahllosen römischen Kirchen – ihn interessiert bei seiner Arbeit die gestalterische Idee eines Gebäudeentwurfs. (…) Zugleich ermöglicht der serielle Charakter der Arbeit einen kaleidoskopartigen Einblick in die Projektionskraft menschlicher Phantasien, Wünsche und Vorstellungen. (…)
GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF, Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin
Öffnungszeiten: 14.1.bis 26.2.2016, Montag bis Freitag 9 – 18 Uhr, Eintritt frei

Pressemitteilung: 2016/2015_12_09


GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM

Lothars Wohnung
Fotografien von Christoph Schieder

Christoph Schieder zeigt mit Lothars Wohnung den Neuköllner Lebensraum seines verstorbenen Schwiegervaters und die Veränderung des Ortes nach dessen Tod. Der Künstler stellt mit dieser Arbeit die Frage nach dem, was von einem Leben bleibt und thematisiert zugleich die in Berlin aktuelle Frage der Gentrifizierung.
Die Veröffentlichung der Serie auf Christoph Schieders Blog erzielte im Dezember 2014, vorrangig über sein Facebook-Profil, einen Ansturm von über 100.000 Seiten-Besuchen binnen einer Woche. (…)
GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM, Alt-Mariendorf 43, 12107 Berlin
19.11.2015 bis 10.1.2015, Mo – Do 10 bis 18 Uhr, Fr 10 bis 14 Uhr, So 11 bis 15 Uhr, Eintritt frei, am ersten Mittwoch im Monat und an Feiertagen geschlossen

Pressemitteilung: 2015_11_07


GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF

Mona Hakimi-Schüler - A Strange World
Installationen, Collagenbilder und Zeichnungen

Mona Hakimi-Schüler (*1977 in Teheran) erlebte als Kind den Iran-Irak-Krieg und lernte früh, dass Politik ihr Leben beeinflusst. (…) Die Künstlerin bearbeitet heute in ihrem Werk vornehmlich kulturelle und politische Themen aus der iranischen Lebenswelt. Dabei findet die Rolle der Frau im islamischen Kulturkreis besondere Beachtung. Eine wesentliche ästhetische Inspirationsquelle ist die uralte persische Kultur, die dem Werk von Mona Hakimi-Schüler seine poetischen Dimensionen verleiht. (…)
GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF, Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin
Öffnungszeiten: 06.11. – 18.12.2015, Montag bis Freitag 9 – 18 Uhr, Eintritt frei

Pressemitteilung: 2015_10_29


HAUS am KLEISTPARK

lux fotografen
Jens Liebchen, Wiebke Loeper, Arwed Messmer, Philipp von Recklinghausen, Grit Schwerdtfeger
Das Dokumentarische als Instrument

(…) Die Ausstellung eröffnet ein spannendes Spektrum zeitgenössischer Themen, das auch Einblicke in die Entwicklung der individuellen fotografischen Handschrift und die Arbeitsweise der Fotografengemeinschaft gibt. (…)
HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin

16.10. bis 13.12.2015, Di – So, 11 – 18 Uhr, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2014_09_30


GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM

Familienväter – Familienmütter
Fotografien von Verena Jaekel

… In der aktuellen Portraitserie Familienväter - Familienmütter stellt Verena Jaekel Männer und Frauen vor, die erst später in ihrem Leben Väter oder Mütter geworden sind. Die Künstlerin hat diese Arbeit deutschlandweit fotografiert und stellt sie nun erstmalig aus. ...
GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM, Alt-Mariendorf 43, 12107 Berlin

13.9. bis 1.11.2015, Mo – Do 10 bis 18 Uhr, Fr 10 bis 14 Uhr, So 11 bis 15 Uhr,
Eintritt frei, am ersten Mittwoch im Monat und an Feiertagen geschlossen

Pressemitteilung: 2015_09_03


GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF

Tatjana Schülke
under cover
Plastik, Relief, Collage

Ab dem 4. September zeigt die in Berlin lebende Künstlerin Tatjana Schülke für 6 Wochen Plastiken, Reliefs und Collagen in der GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF. Der Ausstellungstitel under cover steht für das Interesse der Künstlerin an der Oberfläche und der Frage nach dem, was dahinter zu entdecken ist. Dabei bezieht sie die Dualität von Innen und Außen sowie die Interaktion zwischen den Räumen ein. (…)
GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF, Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin
Öffnungszeiten: 04.9. – 16.10.2015, Montag bis Freitag 9 – 18 Uhr, Eintritt frei

Pressemitteilung: 2015_08_21


HAUS am KLEISTPARK

Autopoiesis – Ausstellung zum Kunstpreis des HAUS am KLEISTPARK 2015


Die kommunale Galerie HAUS am KLEISTPARK als Ort der Künstler/innenförderung wie des künstlerischen Experiments hat zum 13. Mal den Kunstpreis des Bezirks Tempelhof-Schöneberg ausgeschrieben, der in diesem Jahr mit 5000 Euro dotiert ist.Aus 304 Bewerbungen hat die unabhängige Jury unter dem Vorsitz von Dr. Eckhart J. Gillen 17 Künstler/innen für die Ausstellung zum Kunstpreis benannt: (…)Aus dem Kreis der Nominierten wählt die Jury den/die Preisträger/in. Während der Berlin Art Week finden vor dem HAUS am KLEISTPARK Performances statt. (…)
HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin

28.8. bis 4.10.2015, Di – So, 11 – 18 Uhr, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2014_08_17


HAUS am KLEISTPARK

Verein der Berliner Künstlerinnen 1867 e. V.

Marianne Werefkin Preis 2015 Ausstellung der Nominierten
Isa Melsheimer, Ina Bierstedt, Hanna Hennenkemper

Der Marianne Werefkin Preis des Vereins der Berliner Künstlerinnen 1867 e. V. geht in diesem Jahr an Isa Melsheimer. Die Verleihung der mit 5.000 Euro dotierten Auszeichnung findet am 25. Juni 2015 im Rahmen der Ausstellungseröffnung unter der Schirmherrschaft der Kunstsammlerin Ulla Pietzsch im Haus am Kleistpark statt.
Die Ausstellung stellt nicht nur die Preisträgerin Isa Melsheimer  (* 1968) mit ihren umfassenden Raumerkundungen aus naturnahen und architektonisch modellhaften Inszenierungen vor. Sie zeigt auch aktuelle Ausschnitte aus dem Schaffen von zwei weiteren Nominierten, der Malerin Ina Bierstedt (* 1965) und der Zeichnerin und Graphikerin Hanna Hennenkemper (* 1974). (…)
HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstrasse 6 – 7, 10823 Berlin

26.6. bis 9.8.2015, Di – So, 11 – 18 Uhr, Eintritt frei

Pressemitteilung: 2014_06_16


GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF

OPEN HISTORY
Israelis und Deutsche im Portrait
Fotografien von Heike Steinweg

Anlässlich des 50. Jahrestages der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und Israel stellt sich die Frage: Was bedeutet deutsch-israelischer Alltag heute? (…)
Um den jeweils Anderen besser zu verstehen, ist es wichtig, in Kontakt zu sein. Das ist Heike Steinweg gelungen: Sie stellt mit ihren Fotografien und den begleitenden Interviewtexten Verbindungen her, die Wege in die Zukunft zeigen.
GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF, Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin
Öffnungszeiten: 05.6. – 02.8.2015, Montag bis Freitag 9 – 18 Uhr, Eintritt frei

Pressemitteilung: 2015_05_18




GALERIE  im TEMPELHOF MUSEUM

Wo die verschwundenen Dinge sind
Skulpturale Installationen von Yuni Kim

Die junge koreanische Künstlerin Yuni Kim, die im letzten Jahr mit dem Kunstpreis des HAUS am KLEISTPARK ausgezeichnet wurde, hinterfragt in dieser Einzelausstellung mit ihren skulpturalen Installationen die Verlässlichkeit und Präzision unserer Wahrnehmung. ...
GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM, Alt-Mariendorf 43, 12107 Berlin

24.4. bis 21.06.2015, Mo & Mi 10 – 16 Uhr, Di & Do 10 – 18 Uhr, Fr 10 – 14 Uhr, 
So 11 – 15 Uhr, am ersten Mittwoch im Monat geschlossen, Eintritt frei

Pressemitteilung: 2015_04_14


HAUS am KLEISTPARK

Behold. Perspectives at play in a young man's mind
Fotografien von James Higginson

Ab dem 28. März zeigt der amerikanische Fotokünstler James Higginson seine Arbeiten in der von Dr. Enno Kaufhold kuratierten Ausstellung Behold. Perspectives at play in a young man‘s mind im HAUS am KLEISTPARK, Berlin.
Für James Higginson hat das Inszenieren von Bildern seit Jahren Methode, es ist seine künstlerisch-fotografische Domäne. In der Ausstellung Behold liegt der Fokus der in den letzten Jahren entstandenen Serien auf dem Bild des Mannes. (…)
Dr. Enno Kaufhold
Haus am KLEISTPARK, Grunewaldstr. 6 – 7, 10823 Berlin,
28.3. bis 10.5.2015, Di – So, 11 – 18 Uhr, Eintritt frei
Osterfeiertage und 1. Mai geschlossen
 – Gallery Weekend: Samstag, 2.5. und Sonntag, 3.5. jeweils 11 bis 19 Uhr

Pressemitteilung: 2014_02_11


GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF

TANDEM
Fotografie, Installation, Video
Eine Kooperation mit dem Frauenmuseum Berlin im Rahmen des Frauenmärz

Im Rahmen des Frauenmärz ist vom 20. März bis 15. Mai 2015 das Frauenmuseum Berlin in der GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF zu Gast. Für die Ausstellung TANDEM hat jeweils ein Mitglied des Frauenmuseum Berlin eine in Berlin lebende Künstlerin mit internationalem kulturellem Hintergrund eingeladen, um gemeinsam ein Projekt zu entwickeln. Ganz unterschiedlich gehen die drei Künstlerinnen-Duos mit dieser Herausforderung um: ...
GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF, Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin
Öffnungszeiten: 20.3. – 15.5.2015, Montag bis Freitag 9 – 18 Uhr, Eintritt frei

Pressemitteilung: 2015_02_17


GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM
frei sehen

Fotografie

Ab dem 31. Januar zeigt die GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM alle 41 Fotografien aus der aktuellen, sechsten Sonderausgabe Fotografie des original-grafischen Künstlerprojekts entwerter/oder, herausgegeben von Peter Thieme und Uwe Warnke.
Die Werke der für das Projekt eingeladenen Fotograf/innen spannen einen Bilderbogen zwischen Alltagsbeobachtung, poetischer Verklärung, experimentellem Ausschreiten,Inszenierung bis zu dokumentarischer Strenge. 
Vertreten sind 21 Fotograf/innen, die sich alle bereits durch ihre herausragende künstlerische Arbeit ausgezeichnet haben: ...
GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM, Alt-Mariendorf 43, 12107 Berlin

30.1. bis 29.03.2015, Mo & Mi 10 – 16 Uhr, Di & Do 10 – 18 Uhr, Fr 10 – 14 Uhr, 
So 11 – 15 Uhr, am ersten Mittwoch im Monat geschlossen, Eintritt frei

Pressemitteilung: 2015_01_24



GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF

Renate Wiedemann
eins und alles

Installation, Objekt,

Was geschieht, wenn sich Buchstaben aus ihren Wortgebilden oder alphabetischen Reihen lösen und zu autonomen graphischen Zeichen werden? Was entsteht, wenn 500 bis 1200 gleichförmige dickwandige historische Cola-Flaschen auf dünnen Bambusstelzen ein im wahrsten Sinne des Wortes fragiles Gleichgewicht im Raum darstellen? Nichts ist statisch. Alles bleibt im Fluss (…) Seit dem Abschluss ihres Bildhauer-Studiums als Meisterschülerin von Inge Mahn lebt und arbeitet Renate Wiedemann in Berlin. ...
GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF, Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin
Öffnungszeiten: 23.1. –6.3.2015, Montag bis Freitag 9 – 18 Uhr, Eintritt frei

Pressemitteilung: 2015_01_14


HAUS am KLEISTPARK

as if it is as it is of

Fotografien von Judy Linn


Lange durfte die Fotografin Judy Linn die intimen Fotografien von Patti Smith und Robert Mapplethorpe aus der frühen New Yorker Zeit (1969 – 1976) nicht veröffentlichen. Jetzt sind diese wichtigen Zeugnisse aus der prägenden Phase im Leben zweier großer Künstler erstmals in Berlin zu sehen. Die Fotografin Judy Linn lernte Patti Smith nach Abschluss ihres Kunststudiums 1969 in New York kennen. Die beiden Frauen freundeten sich an, waren über ihre Vorliebe für die Filme der Nouvelle Vague, für Mode und Verwandlung verbunden. Im gemeinsamen Spiel mit und vor der Kamera probierten sie sich aus. …
Im HAUS am KLEISTPARK zeigt Judy Linn neben der Werkgruppe people (Patti and friends, 1969–1976) auch andere fotografische Arbeiten: place (edge of Detroit, 1972/73) und things (art and artifact, 1969–2014).
Haus am KLEISTPARK, Grunewaldstr. 6 – 7, 10823 Berlin,
16.1. – 15.3.2015, Di – So 10 – 19h, Eintritt frei

Pressemitteilung: 2014_11_21



Arwed Messmer erhält ein Stipendium der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung für Zeitgenössische Deutsche Fotografie

Arwed Messmer hat am 25. November 2014 ein Stipendium aus dem Stipendienprogramm für „Zeitgenössische Deutsche Fotografie“ der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach- Stiftung erhalten, welches in Zusammenarbeit mit der Fotografischen Sammlung des Museum Folkwang vergeben wird. Messmer erhält das Stipendium für die Realisation seines Projektes RAF. Die (Bild) Perspektive des Staates, das sich dem Bildmaterial zur 1968er Bewegung und der späteren RAF-Bewegung in staatlichen Archiven auseinandersetzen wird.
Noch bis zum 14. Dezember ist die Ausstellung Reenactment MfS zum aktuellen Projekt von Arwed Messmer im HAUS am KLEISTPARK zu sehen. Am Sonntag, dem 14. Dezember, 16 Uhr besteht die Möglichkeit, Arwed Messmer anlässlich der abschließenden Künstlerführung persönlich kennen zu lernen.
Link zur Pressemitteilung


GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF | GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM
KARL-LUDWIG LANGE

Der Photograph in seiner Zeit Berliner Jahre 1973 – 2004

Ein Ausstellungsprojekt der Kommunalen Galerien und der Berliner Regionalmuseen im Rahmen des 6. Europäischen Monats der Fotografie Berlin
Ab dem 31. Oktober  zeigt die kommunale Galerie im Rathaus Tempelhof 68 Fotografien von Karl Ludwig Lange aus den Serien Stadtbild 2000/Architektur 2002 – 03  im Rahmen der zehnteiligen Werkschau des Photographen in Kommunalen Galerien und Berliner Regionalmuseen. ...
GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF, Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin

Öffnungszeiten: 31.10.– 12. 12. 2014, Montag bis Freitag 9 – 18 Uhr Eintritt frei

Pressemitteilung: 2014_10_01


HAUS am KLEISTPARK

ARWED MESSMER REENACTMENT MFS
Spurensuche – ein künstlerischer Blick auf die visuelle Hinterlassenschaft des Geheimdienstes der DDR
Das HAUS am KLEISTPARK zeigt ab dem 21. Oktober im Rahmen des Monats der Fotografie das neue Projekt Reenactment MfS von Arwed Messmer.
Reenactment MfS von Arwed Messmer erscheint als Buch im Verlag Hatje-Cantz.

HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstraße 6 – 7, 10823 Berlin 
Ausstellung vom 21.10. bis 14.12. 2014, Di bis So 10 - 19 Uhr, Eintritt frei


GALERIE  im TEMPELHOF MUSEUM

Thomas Tiltmann woanders

Fotografische Ausstellungsinstallation

Der Fotograf Thomas Tiltmann, einer der letzten Meisterschüler von Arno Fischer, zeigt in der Ausstellung „woanders“ in der GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM eine fotografische, den Raum einbeziehende Gesamtkomposition mit dem Ursprungsmaterial Polaroid. ...
GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM, Alt-Mariendorf 43, 12107 Berlin

5.9. bis 19.10.2014, Mo & Mi 10 – 16 Uhr, Di & Do 10 – 18 Uhr, Fr 10 – 14 Uhr, 
So 11 – 15 Uhr, am ersten Mittwoch im Monat geschlossen, Eintritt frei

Pressemitteilung: 2014_08_27


HAUS am KLEISTPARK: Kunstpreis 2014 vergeben
homo ludens
Ausstellung zum Kunstpreis 2014

Die Jury unter dem Vorsitz von Dr. Anne Marie Freybourg hat für den Kunstpreis desHAUS am KLEISTPARK zum Thema „homo ludens“ folgende Preise vergeben:
HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstraße 6 – 7, 10823 Berlin
Ausstellung vom 23.8. bis 05.10. 2014, Di bis So 10 - 19 Uhr, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2014_09_02


GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF

Thomas Anschütz

Prado 250
Fotografien

Thomas Anschütz ist ein Künstler, der mit Fotografie arbeitet. Früh kam er durch den beider Firma Leitz in Wetzlar arbeitenden Vater in Kontakt mit fotografischen Apparaten. Der Titel der Ausstellung „Prado 250“ zeugt davon: Der so benannte Projektor war für den jungen Anschütz ein magisches Gerät, der das elterliche Wohnzimmer in eine Kapelle verwandelte. Im Verständnis des Künstlers sind Bilder immer verknüpft mit Apparaten, die diese erzeugen oder sichtbar machen.
GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF, Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin
Öffnungszeiten: 29.8. 2014 – 17. 10. 2014, Montag bis Freitag 9 – 18 Uhr 
Eintritt frei

Pressemitteilung: 2014_08_19


HAUS am KLEISTPARK
homo ludens
Ausstellung zum Kunstpreis 2014
Das HAUS am KLEISTPARK als kommunale Galerie, als Ort der Kunst- und Künstler/innenförderung wie des künstlerischen Experiments hat in diesem Jahr zum 12. Mal den Kunstpreisdes Bezirks Tempelhof-Schöneberg ausgeschrieben. 
Aus 192 Bewerbungen hat die unabhängige Jury unter dem Vorsitz von Dr. Anne Marie Freiburg 14 Künstler/innen für die Ausstellung zum Kunstpreis benannt. ...
Die Ausstellenden präsentieren Arbeiten aus den Bereichen Installation, Malerei, Skulptur und Video zum Thema homo ludens. Aus ihrem Kreis wählt die Jury die 3 Preisträger/innen.
HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstraße 6 – 7, 10823 Berlin 

Ausstellung vom 23.8. bis 05.10. 2014, Di bis So 10 - 19 Uhr, Eintritt frei 
Pressemitteilung: 2014_08_15 | Künstlerinformationen


HAUS am KLEISTPARK

Pressevorbesichtigung am Donnerstag, dem 5. Juni, 11 – 13 Uhr
Kuratorengespräche mit Dr. Eckhart J. Gillen nach vorheriger Vereinbarung
GROSSGÖRSCHEN 35 Aufbruch zur Kunststadt Berlin 1964.
Ab dem 6. Juni 2014 zeigt das HAUS am KLEISTPARK in Kooperation mit der Kunststiftung Polldie Ausstellung „Großgörschen 35“, kuratiert von Dr. Eckhart J. Gillen. Vor 50 Jahren begann die Ausstellungsgemeinschaft „Großgörschen 35“ in der gleichnamigenStrasse des Berliner Bezirks Schöneberg ihre fast vier Jahre dauernde Ausstellungstätigkeit. Siegilt als erste Künstlergalerie nach 1945 in Deutschland, viele heute bekannte Künstler gehörtenzu ihren Mitgliedern. ...
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. Das Projekt wurde durch die freundliche Unterstützung der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin ermöglicht. HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstraße 6 – 7, 10823 Berlin 
Ausstellung vom 06.6. bis 10.8. 2014, Di bis So 10 - 19 Uhr, Eintritt frei 

Pressemitteilung: 2014_05_14


GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF

Sabine von Breunig

Final Walk

Fotografien 2014 jährt sich der Abzug der Alliierten Truppen aus Deutschland zum zwanzigstenMal. Die Fotografin Sabine von Breunig, Meisterschülerin von Arno Fischer, zeigt in derAusstellung Final Walk  was von den Machtzentren des Kalten Krieges am Ende übrigblieb. ...
GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF, Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin
Öffnungszeiten: 16.5. 2014 – 1. 8. 2014, Montag bis Freitag 9 – 18 Uhr Eintritt frei

Pressemitteilung: 2014_05_14


HAUS am KLEISTPARK 

KURT am WITTENBERGPLATZ

Eine Zeitreise durch Schöneberg in Fotografien und Filmen

Anläßlich des 750-jährigen Jubiläums von Schöneberg zeigt das HAUS am KLEISTPARK in Kooperation mit dem Landesarchiv Berlin ab dem 28. März die AusstellungKurt am Wittenbergplatz. Mehr als 160 fotografische Bilder der beiden Ortsteile Schöneberg und Friedenau von 1875 bis zur Gegenwart laden zu einer persönlichenZeit- und Entdeckungsreise ein.
HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstraße 6 – 7, 10823 Berlin
Ausstellung vom 28.3. bis 25.5. 2014, Di bis So 10 - 19 Uhr, Eintritt frei 
Pressemitteilung: 2014_03_05


GALERIE  im TEMPELHOF MUSEUM

Amélie Losier

Just like a woman

Fotografien aus New York City Die in Frankreich geborene Fotografin Amélie Losier arbeitet seit Abschluss ihres Studiums der dokumentarischen Fotografie bei Arno Fischer vor allem in Reportagen, die von sozialen Themen (Menschen in ihren Welten) bis zu street photography in einzelnen Städten reichen.
Eine Veranstaltung des Fachbereichs Kunst, Kultur und Museen Tempelhof-Schöneberg in Kooperation mit dem Frauenmuseum Berlin e.V. und mit Unterstützung des Bureau des arts plastiques des Institut français und dem französischen Ministerium für Kultur u. Kommunikation
GALERIE  im TEMPELHOF MUSEUM, Alt - Mariendorf 43, 12107 Berlin

11.4. 2014 – 15. 6. 2014, Mo & Mi 10 – 16 Uhr, Di & Do 10 – 18 Uhr, Fr 10 – 14 Uhr, 
So 11 – 15 Uhr, am ersten Mittwoch im Monat geschlossen, Eintritt frei

Pressemitteilung: 2014_03_13


HAUS am KLEISTPARK

Vorankündigung
Ausstellungseröffnung
Donnerstag, 5. Juni, 18 – 21 Uhr,
Reden gegen 19 Uhr,
Einführung: Markus Lüpertz
GROSSGÖRSCHEN 35


Aufbruch zur Kunststadt Berlin 1964. Ab dem 6. Juni 2014 zeigt das HAUS am KLEISTPARK in Kooperation mit der Kunststiftung Polldie Ausstellung „Großgörschen 35“, kuratiert von Dr. Eckhart Gillen.
Vor 50 Jahren begann die Ausstellungsgemeinschaft „Großgörschen 35“ in der gleichnamigen Straße des Berliner Bezirks Schöneberg … Sie gilt als erste Künstlergalerie nach 1945 in Deutschland…
HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstraße 6 – 7, 10823 Berlin 

Ausstellung vom 06.6. bis 10.8. 2014, Di bis So 10 - 19 Uhr, Eintritt frei 

Pressemitteilung: 2014_02_28


GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF

angeordnet

Neue Mitglieder des Frauenmuseums Berlin zeigen ihre Arbeiten.

Eine Ausstellung im Rahmen des Frauenmärz Tempelhof-Schöneberg 2014
Kerstin Hille, Annette Küchenmeister, Uschi Niehaus, Roswitha Paetel, Annette Selle, Regina Weiss
GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF, Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin
Öffnungszeiten: 7.3. 2014 – 2. 5. 2014, Montag bis Freitag 9 – 18 Uhr Eintritt frei

Pressemitteilung: 2014_02_02


GALERIE  im TEMPELHOF MUSEUM

Zohar Fraiman 

Devils and Brides 
Malerei und Objekte

Ab dem 31.1. stellt die junge Malerin Zohar Fraiman ihren aktuellen Zyklus „The Dybbuk“ in der Galerie im Tempelhof Museum aus. Die 1987 in Jerusalem geborene, durch ihre internationalen Erfahrungen geprägte Zohar Fraiman beschäftigt sich in ihren Arbeiten mit der Rolle der Frau im Spannungsfeld von jüdischer Religion, Tradition und säkularer Gesellschaft. In ihrer Malerei verweben sich ideale Vorstellungen mit unheimlichen, zutiefst beunruhigenden Momenten.
Galerie im TEMPELHOF MUSEUM, Alt-Mariendorf 43, 12107 Berlin,

31.1. bis 30. 3. 2014, Mo & Mi 10 – 16 Uhr, Di & Do 10 – 18 Uhr, Fr 10 – 14 Uhr, 
So 11 – 15 Uhr, am ersten Mittwoch im Monat geschlossen, Eintritt frei

Pressemitteilung: 2014_01_26


HAUS am KLEISTPARK

ausgezeichnet

Stipendiaten/innen und Preisträger/innen der UdK Berlin 2012 - 2013
Ausstellungseröffnung: Dienstag, 21. Januar 2014, 18 – 21 h, Reden gegen 19 h

Ab dem 22. Januar präsentiert das HAUS am KLEISTPARK in Kooperation mit der Universität der Künste Berlin und dem Freundeskreis der UdK Berlin | Karl Hofer Gesellschaft die Ausstellung „ausgezeichnet“. 
Fünfzehn Absolvent/innen bzw. Meisterschüler/innen der Universität der Künste Berlin zeigen ihre Arbeiten, die durch einen Preis oder ein Stipendium ausgezeichnet worden sind.
HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstraße 6 – 7, 10823 Berlin
Ausstellung vom 22.1. bis 16.3. 2014, Di bis So 10 - 19 Uhr, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2014_01_15

 

GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF

Marc Volk – Public Privacy

Fotografische Arbeiten
GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF, Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin
Öffnungszeiten: 10.1. 2014 – 26. 2. 2014, Montag bis Freitag 9 – 18 Uhr Eintritt frei
www.marcvolk.de
Pressemitteilung: 2013_12_11


GALERIE  im TEMPELHOF MUSEUM

Dolgor Ser-Od

Kirschbaumblüten

Malerei, Zeichnung und Lithographie

Die 1972 in Ulan Bator/Mongolei geborene und auch dort professionell ausgebildete Künstlerin Dolgor Ser-Od lebt seit 2008 in Berlin.
Galerie im TEMPELHOF MUSEUM, Alt-Mariendorf 43, 12107 Berlin,

18.11.2013 – 19. 1. 2014, Mo & Mi 10 – 16 Uhr, Di & Do 10 – 18 Uhr, Fr 10 – 14 Uhr, So 11 – 15 Uhr, am ersten Mittwoch im Monat geschlossen, Eintritt frei

Pressemitteilung: 2013_11_20


HAUS am KLEISTPARK

HEUTE HIER bugün burada

Eine Ausstellung des Vereins der Berliner Künstlerinnen 1867 e.V., gefördert vom Archiv Verein der BerlinerKünstlerinnen 1867 e.V. in Kooperation mit dem HAUS am KLEISTPARK, kuratiert von Dr. Birgit Möckel und Özlem Cengel Götzelt, Schirmherr/in Prof. Dr. Rita Süssmuth und Cem Özdemir.
HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstraße 6 – 7, 10823 Berlin
Ausstellung vom 1.11. bis 15.12. 2013, Di bis So 10 - 19 Uhr, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2013_10_10


GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF

Eva Grøttum – Circulation/AinaMahal

Papierarbeiten und Objekte

Eva Grøttum, geboren in Norwegen, reiste nach ihrem Kunststudium in Oslo und Berlin sowie einem PS1-Aufenthalt in New York mit einem indischen Staatsstipendium 1994 zum ersten Mal nach Indien.

Galerie im Rathaus Tempelhof, Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin

Ausstellungsdauer: 27.9. – 8.11. 2013, Montag bis Freitag 9 – 18 Uhr, Eintritt frei

Pressemitteilung: 2013_09_04


HAUS am KLEISTPARK

Kunstpreis 2013 verliehen
Im Rahmen der professionellen Künstler/innenförderung haben die kommunalen Galerien Tempelhof-Schöneberg in diesem Jahr zum 11. Mal den Kunstpreis zum Thema sub I kutan verliehen. Die Preisträger sind – siehe Pressemitteilung.
Pressemitteilung: 2013_08_20


HAUS am KLEISTPARK
Verleihung Kunstpreis 2013

Im Rahmen der professionellen Künstler/innenförderung haben die kommunalen Galerien Tempelhof-Schöneberg in diesem Jahr zum 11. Mal den Kunstpreis zum Thema sub I kutan ausgeschrieben. ...
Die Ausstellenden präsentieren Arbeiten aus den Bereichen Fotografie, Installation, Malerei, Skulptur, Video und Zeichnung. ...
Sub  I  kutan – Ausstellung zum Kunstpreis 2013
HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldst. 6/7, 10823 Berlin,
Di bis So von 10 - 19 Uhr, Eintritt frei, 

Pressemitteilung: 2013_08_14 |   Pressemappe


GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF
Matthias Stuchtey – selfstorage 
Objekte

Die Hinterfragung der Welt ist das Thema des Bildhauers Matthias Stuchtey, der sein Kunststudium als Meisterschüler bei Reiner Ruthenbeck abgeschlossen hat.  Stuchtey geht es darum, das aufzubrechen, was ist. Der Künstler nimmt vorgefundene Objekte auseinander, zersägt sie und erschafft aus den entstandenen Einzelteilen seine Werke. Diesen Prozess von Dekonstruktion und Konstruktion sieht Stuchtey als Versuch, einen anderen Blick auf das Leben zu provozieren. ...
Galerie im Rathaus Tempelhof, Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin

Ausstellungsdauer: 9.8. – 19.9. 2013, Montag bis Freitag 9 – 18 Uhr, Eintritt frei

Pressemitteilung: 2013_08_01


HAUS am KLEISTPARK
„Es war einmal in Kairo…“

Gesprächsrunde mit Filmvorführung mit Torsten Warmuth und Gerhard Haase-Hindenberg am 1. August 2013 um 19 Uhr Mehr als sechs Jahre ist es her, da zog es drei Männer aus Berlin an die Ufer des Nil.

Ein Buchautor hat in den besiedelten Totenstädten ein spannendes Thema gefunden, ein Künstler erkundete mit der Kamera das urbane Leben der arabischen Millionenmetropole und ein Filmemacher begleitete abwechselnd mal den einen mal den anderen dorthin, wo sie die Geschichten fanden. Wenige Monate später erschien das Buch „Das Mädchen aus der Totenstadt“, erlebte die Ausstellung „It’s a Man‘s World“ ihre Vernissage und deutsche TV-Kanäle zeigten die Filme, die der Dritte im Bunde über die beiden Künstler gedreht hatte. ... 
Pressemitteilung: 2013_08_01


HAUS am KLEISTPARK 

TORSTEN WARMUTH –
Die Rückeroberung der Freiheit

Den aufmerksamen Beobachtern der Kunst sind die fotografischen Arbeiten des BerlinersTorsten Warmuth schon länger ein Begriff. Das HAUS am KLEISTPARK zeigt jetzt eine Auswahl seines künstlerischen Schaffens aus der letzten Dekade. Die Ausstellung, kuratiertvon dem Berliner Fotohistoriker Dr. Enno Kaufhold, spannt den Bogen von den frühen Anfängen zu den Arbeiten der letzten Monate: beginnend mit einer frühen Farbarbeit aus New York, über die für Torsten Warmuth typischeren zunächst in kleinen Auflagen entstandenen Schwarz-Weiß-Fotoarbeiten, dann den nur noch als Unikate angefertigten, getonten Silver Paintings bis zu seinen jüngsten Arbeiten, in denen er das Analoge und das Digitale in technisch wie ästhetisch einzigartigen Farbbildern kombiniert. … Pressevorbesichtigung: Donnerstag, 13.Juni 2013, 11 bis 13 Uhr
Vernissage: Donnerstag, 13.Juni 2013, 19 Uhr
HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstraße 6 – 7, 10823 Berlin

Ausstellung vom 14.6. bis 11.8. 2013, Di bis So 10 - 19 Uhr, Eintritt frei 

Pressemitteilung: 2013_05_03


GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF

ARND WEIDER - RAUM
FOTOGRAFIE


Ab dem 17. Mai zeigt die Galerie im Rathaus Tempelhof Arbeiten des BerlinerFotografen Arnd Weider. Der Künstler fotografiert Räume, die in besonderer Weisegesellschaftliche Verhältnisse reflektieren, repräsentieren, negieren oder auch umkehren.Angelehnt an die Philosophie von Michel Foucault beschäftigt sich Weider in seinenArbeiten mit Orten, die in die Einrichtung der Gesellschaft hineingezeichnet sind.
Galerie im Rathaus Tempelhof, Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin
Ausstellungsdauer: 17.5. bis 26.7.2013, Mo bis Frei 9 – 18 Uhr, Eintritt frei 

Pressemitteilung: 2013_05_06


GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM

Maria Jauregui Ponte
Überstrahlungen Fotografie

Ist Licht ein Gegenstand? Lässt es sich abbilden?
Mit solchen Fragen beschäftigt sich die in Berlin lebende spanische Künstlerin Maria Jauregui Ponte.
Galerie im Tempelhof Museum, Alt-Mariendorf 43, 12107 Berlin

Ausstellung: 19.4. bis 13.6. 2013,
Mo & Mi 10 – 16 h, Di & Do 10 – 18 h, Frei 10 – 14 Uhr, So 11 – 15 h,
am ersten Mittwoch im Monat geschlossen, Eintritt frei

Pressemitteilung: 2013_04_15


HAUS am KLEISTPARK
Arno Fischer: „Siehste jeht doch“
Meisterklasse. Letzter Jahrgang

32 der letzten Meisterschüler/innen des legendären Fotografen Arno Fischer zeigen die Bandbreite ihrer aktuellen Arbeiten in der Auswahl des Kunsthistorikers Matthias Flügge. Das Publikum kann eine neue Generation von Fotograf/innen entdecken und in deren Werken auf die Suche nach Spuren ihres legendären Lehrers Arno Fischer gehen.
HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstraße 6 – 7, 10823 Berlin

Ausstellung vom 16.4. bis 2.6. 2013, Di bis So 10 - 19 Uhr, Eintritt frei

Pressemitteilung: 2013_03_12 und Link zur Pressemappe Radiobeitrag von Michaela Gericke auf Kulturradio vom 13.4.2013


GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF

Unliniert
Frauenmärz: Das Frauenmuseum Berlin zu Gast

»Unliniert« ist der Titel einer Ausstellung, zu der die Künstlerinnen des Frauenmuseum Berlin in die Galerie im Rathaus Tempelhof eingeladen wurden. Der Titel nimmt bewußt Bezug auf das Motto des diesjährigen »Frauenmärz«, der mit »Lebenslinien« überschrieben ist.
Galerie im Rathaus Tempelhof, Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin

Ausstellungsdauer: 22.3. – 3.5.2013, Montag bis Freitag 9 – 18 Uhr, Eintritt frei

Pressemitteilung: 2013_03_13


HAUS am KLEISTPARK

Ausschreibung zum 11. Kunstpreis Tempelhof-Schöneberg 2013

Hiermit lobt der Fachbereich Kunst, Kultur und Museen Tempelhof-Schöneberg den 11. Kunstpreis Tempelhof-Schöneberg zum Thema „sub I kutan – Unter der Oberfläche“ aus.
Link zum Kunstpreis 2013-Ausschreibung


HAUS am KLEISTPARK

Ausschreibung zum Foto-Arbeitsstipendium Tempelhof-Schöneberg 2013

Die Kommunalen Galerien Tempelhof-Schöneberg schreiben zum 24. Mal das Foto-Arbeitsstipendium Tempelhof-Schöneberg aus.
Link zum Fotopreis 2013-Ausschreibung


HAUS am KLEISTPARK
Acht künstlerische Positionen aus Berlin
Mixed Signals / Part I
Fotografie, Installation, Malerei, Skulptur

Der Maler und Kurator Jens Hausmann inszeniert die bereits vielfach anerkannten Arbeiten von Isabelle Borges, Juliane Eirich, Frederik, Foert, Amelie Grözinger, Jens Hausmann, Christian Henkel, Vanessa Henn und Sven Reile.
HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstraße 6 – 7, 10823 Berlin

22.2. - 28.3.2013, Di bis So 10 - 19 Uhr, Eintritt frei

Pressemitteilung: 2013_02_13


GALERIE  im TEMPELHOF MUSEUM
Karin Wieckhorst – Begegnungen in Ateliers
Portraitfotografien und Übermalungen DDR 1986 - 1987


Eine Veranstaltung im Kontext der Ausstellung „Geschlossene Gesellschaft –
Künstlerische Fotografie in der DDR 1949 – 1989“ der Berlinischen Galerie.
Galerie im Tempelhof Museum, Alt-Mariendorf 43, 12107 Berlin
25.1. bis 7.4. 2013, verlängert bis 14.4.2013
Mo & Mi 10 – 16 h, Di & Do 15 – 18 h, Frei 10 – 14 Uhr, So 11 – 15 h,
am ersten Mittwoch im Monat geschlossen, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2013_01_18


HAUS am KLEISTPARK
20 Jahre Jugendkunstschule Tempelhof-Schöneberg
Eine der ersten Jugendkunstschulen Berlins feiert Jubiläum mit einer Ausstellung im Haus am Kleistpark
HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstraße 6 – 7, 10823 Berlin
19.1. - 10.2.2013, Mo bis Frei 9 - 18 Uhr, Sa/ So 10 - 18 Uhr, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2013_01_07


GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF
Susanne Ruoff
Installation und Objekte
Galerie im Rathaus Tempelhof, Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin
14. Januar – 8. März 2013, Montag bis Freitag 9 – 18 Uhr, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2013_01_03


GALERIE  im TEMPELHOF MUSEUM

Cihangir Gümüştürkmen – Anything Goes
Ab dem 21.11. zeigt der deutsch-türkische Künstler Cihangir Gümüştürkmen seine

Arbeiten aus den Bereichen Malerei und Bildobjekt im Rahmen der Reihe CrossKultur in der Galerie im Tempelhof Museum.
Galerie im Tempelhof Museum, Alt - Mariendorf 43, 12107 Berlin
21.11 2012 - 13.1. 2013, Mo & Mi 10 – 16 Uhr, Di & Do 15 – 18 Uhr, So 11 – 15 Uhr, am ersten Mittwoch im Monat geschlossen, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2012_11_14


HAUS am KLEISTPARK
Arabische Welt: Literatur und Revolte
Najem Wali liest am Sonntag, 25.11.2012, 16 Uhr
Eine Lesung im Rahmen der Reihe CrossKultur in Kooperation mit der Literaturwerkstatt Berlin
HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstraße 6 – 7, 10823 Berlin , Eintritt frei
Pressemitteilung: 2012_11_13


GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF
Fritz Kreidt – Geschichte sehen
Landschaftsbilder nach 1989 rund um Leipzig und in Berlin
Galerie im Rathaus Tempelhof, Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin
9.11. – 14.12.2012, Mo bis Frei von 9 - 18 Uhr, Eintritt frei

Pressemitteilung: 2012_10_15


HAUS am KLEISTPARK

Ausstellung im Rahmen des Monats der Fotografie
Jerry Berndt - Sacred/ Profane
Eröffnung: 1. November 2012, 19 Uhr, Einführung: Dr. Enno Kaufhold
Finissage mit Künstlerführung: Sonntag, 16. Dezember, 16 Uhr
Jerry Berndt ist zu allen 3 Terminen anwesend.
HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstraße 6 – 7, 10823 Berlin
2.11. – 16.12.2012, Di bis So von 10 - 19 Uhr, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2012_10_15 Deutsch    Pressemitteilung: 2012_10_15 English


HAUS am KLEISTPARK Kunstpreis 2012 verliehen
Zum 10. Mal wurde am 16.8.2012 der Kunstpreis des Bezirks Tempelhof - Schöneberg verliehen.
Pressemitteilung: 2012_08_16


HAUS am KLEISTPARK

Kunstpreis 2012 – Tempelhof-Schöneberg

Die kommunalen Galerien Tempelhof-Schöneberg haben in diesem Jahr im Rahmen der professionellen Künstler/innenförderung zum 10. Mal den Kunstpreis zum Thema KONSTELLATIONEN ausgeschrieben.
HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstraße 6 – 7, 10823 Berlin
17.8. - 14.10.2012, Di bis So von 10 - 19 Uhr, Eintritt frei
Pressemitteilung: 2012_08-03


GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF
Lev Khesin – Stoffwechsel
Malerei und Objekte
Ab dem 10. August 2012 zeigt die kommunale Galerie im Rathaus Tempelhof Werke des jungen, abstrakt arbeitenden Malers Lev Khesin.
Galerie im Rathaus Tempelhof/Galerie im Tempelhof Museum
Ausstellung vom 25.5. bis 20.7.2012
Pressemitteilung: 2012_08_01


HAUS am KLEISTPARK

Einladung zur Dichterlesung: Poets´ Corner

Die Dichter Berlins erobern die Stadt: Sommerlesungen in den Bezirken.
Zum 13. Mal präsentiert die Literaturwerkstatt Berlin im Rahmen des
poesiefesival berlin zeitgenössische Wortkunst aus aller Welt.
Samstag, 2.Juni 2011, 15 - 16 Uhr 30
Pressemitteilung: 2012_05_14


HAUS am KLEISTPARK

Hildegard Ochse (1935 – 1997)

Das Vermächtnis einer Autorenfotografin
Damit engagiert sich die Galerie ein weiteres Mal für die Berliner Autoren- und Stadtfotografie. Die Ausstellung wurde von dem Fotohistoriker und Publizisten
Dr. Enno Kaufhold kuratiert.
Ausstellung vom 30.5. bis 29.7.2012 
Pressemitteilung: 2012_5_2



GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF/GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM
Panoramafotos aus Berlin © Frank Silberbach
Der Preisträger des Fotoarbeitsstipendiums 2011 zeigt seine Arbeiten
Ausstellung vom 25.5. bis 20.7.2012
Pressemitteilung: 2012_5_2


HAUS am KLEISTPARK
GUTE GESCHÄFTE
Kunsthandel in Berlin 1933 – 1945
Kulturhistorische Ausstellung des Aktiven Museums
Ausstellung vom 30.3. bis 20.5.2012
HAUS am KLEISTPARK
Pressemitteilung: 2012_3_16


GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF
„HEIM_SPIEL Tempelhof-Schöneberg“
Das Frauenmuseum Berlin zu Gast in der Galerie im Rathaus Tempelhof
Ausstellung vom 23.3. – 11.5.2012
Pressemitteilung: 2012_3_8


GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM
Sahar Zukerman – Works Malerei
Ausstellung vom 18.3. –13.5.2012
Pressemitteilung: 2012_3_1


HAUS am KLEISTPARK
„Gute Karten“
Stipendiaten/innen und Preisträger/innen der UdK Berlin 2010 - 2012
Ausstellung vom 27.1. bis 18.3.2012
Pressemitteilung: 2012_1_16


GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF/GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM
André Kirchner
„30 Jahre Stadtfotografie“
Ausstellung vom 20.1. – 9.3.2012
Galerie im Rathaus Tempelhof
und
André Kirchner
„Aufnahmen aus dem Bezirk Tempelhof-Schöneberg und dem angrenzenden Umland
Ausstellung vom 22.1. –11.3.2012
Galerie im Tempelhof Museum
Pressemitteilung: 2012_1_14


HAUS am KLEISTPARK
Fotoarbeitsstipendium 2011 vergeben
Der Berliner Fotograf Frank Silberbach erhielt das mit 2.500 Euro dotierte Fotoarbeitsstipendium 2011 des Bezirks Tempelhof-Schöneberg
Pressemitteilung: 2012_12_21


GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM
Uschi Niehaus „Worte“,
Zeichnung und Malerei
Ausstellung vom  25.11.2011 - 6.1.2012
Pressemitteilung: 2011_11_1


GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM
Özlem Dalga – „schwarz ist weiss nur dunkler“
Grafik und Objektkunst
Ausstellung im Rahmen der Reihe CrossKultur
Ausstellung vom 19.11.2011 – 15. 1.2012
Pressemitteilung: 2011_11_1


HAUS am KLEISTPARK
Tina Bara, Alba D´Urbano !Perla_Miseria!
Fotografie, Video und Installation im HAUS am KLEISTPARK
Ausstellung vom 21.10. bis 27.11.2011
Pressemitteilung: 2011_9_26


HAUS am KLEISTPARK Kunstpreis 2011 verliehen
Zum 9. Mal wurde am 25.8.2011 der Kunstpreis des Bezirks Tempelhof – Schöneberg verliehen.
Ausstellung vom 26.8. - 9.10.2011
Pressemitteilung: 2011_8_29


GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM
Christin Lutze `Utopia´
Ausstellung vom 4.9. bis 30.10.2011
Pressemitteilung: 2011_8_16


HAUS am KLEISTPARK
Ausschreibung zum 9. Tempelhof-Schöneberger Kunstpreis 2011
Pressemitteilung: 2011_8_10


GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM
Freie Tempelhofer Kunstausstellung
Ausstellung vom 30.6. bis 28.8.2011
Pressemitteilung: 2011_6_14


Lehmanns Bauernhof
Einladung zum 5. Kunst- und Genussmarkt auf Lehmanns Bauernhof
Ausstellung vom Wochenende vom 17. bis 19. Juni Lehmanns Bauernhof
Pressemitteilung: 2011_6_14


Ullsteinhaus, Bistro im Foyer des Haupteingangs
Einladung zur Dichterlesung: Poet´s Corner
Die Dichter Berlins erobern die Stadt: Sommerlesungen in den Bezirken.
Zum 12. Mal präsentiert die Literaturwerkstatt Berlin im Rahmen des poesiefesival berlin zeitgenössische Wortkunst aus aller Welt.
Lesung am Samstag, 18.6.2011
Pressemitteilung: 2011_6_7

HAUS am KLEISTPARK Verleihung Kunstpreis 2011
Ab dem 26.8. 2011 zeigt das HAUS am Kleistpark die Ausstellung KERNFRAGEN zum 9. Tempelhof-Schöneberger Kunstpreis.
Ausstellung vom 26.8. - 9.10.2011
Pressemitteilung: 2011_6_16


HAUS am KLEISTPARK
Ausschreibung zum Tempelhof-Schöneberger Foto-Arbeitsstipendium 2011
Hiermit schreibt das HAUS am KLEISTPARK zum 21. Mal das Tempelhof-Schöneberger Foto-Arbeitsstipendium 2011 aus.
Pressemitteilung: 2011_5_25


HAUS am KLEISTPARK

BERLIN, Blicke –
Ein Fotopreis schreibt subjektive Stadtgeschichte 1990–2010
Ausstellung vom 26.8. - 9.10.2011
Pressemitteilung: 2011_5_17


Rathaus Schöneberg, Foyer
Leo Rosenthal – ein Chronist in der Weimarer Republik
Eine Veranstaltung des Kunstamtes Tempelhof-Schöneberg in Kooperation mit dem Landesarchiv Berlin, im Kontext der Ausstellungsinstallation
Wir waren Nachbarn – 136 Biografien jüdischer Zeitzeugen.
Ausstellung vom 25.5. – 29.6.2011
Pressemitteilung: 2011_5_2



GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM

Isabelle Borges, the arrow of time (intro)

Ausstellung vom 10.4. – 9.6.2011
Pressemitteilung: 2011_3_7


GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF
Bignia Corradini
Malerei und BildObjekte
Ausstellung vom 25.3. – 6.5.2011
Pressemitteilung: 2011_2_21


HAUS am KLEISTPARK

Gertrude Sandmann (1893-1981)

Vom Sehen und Leben

Retrospektive einer Künstlerin und Zeitzeugin
Ausstellung vom 11. Februar bis 3. April 2011
Pressemitteilung: 2011_2_01

 

Top