andere Orte



»The Moor May Go«*
Nathalie Anguezomo Mia Bikoro / Anaïs Héraud-Louisadat 

Performance am Freitag, dem 8. Dezember 2017, 18 Uhr
Foyer des Haus am Kleistpark
Begrüßung: Dr. Irene von Götz, Leiterin des Fachbereichs Kunst, Kultur und der Museen Tempelhof-Schöneberg




© The Moor May Go, Squat Monument 2017

Link zur Einladung

Am historischen Standort thematisiert die zweiteilige künstlerische Intervention die Geschichte der Botanischen Zentralstelle für die deutschen Kolonien. Auf der Basis historischer Dokumente sowie von Film- und Tonaufnahmen geht die Performance auf verschiedene Formen des Kolonialwiderstands ein, die in Freiheitskämpfen für Land- und Menschenrechte mündeten.
Die Performance ist Teil der Ausstellung »Forschungswerkstatt: Kolonialgeschichte in Tempelhof und Schöneberg« wird in Kooperation von Museen/ kommunalen Galerien Tempelhof-Schöneberg realisiert. 

HAUS am KLEISTPARK I Foyer
Grunewaldstr. 6 – 7, 10823 Berlin – Schöneberg
Info-Telefon 90 277- 6964

www.museen-tempelhof-schoeneberg.de

* »Der Mohr hat seine Arbeit getan, der Mohr kann gehen« aus Friederich Schillers »Die Verschwörung des Fiesco zu Genua« 





Top